Anmeldebedingungen

Anmeldepflichtige Veranstaltungen

Eine Anmeldung ist dann erforderlich, wenn dies in der Ausschreibung einer Veranstaltung verlangt wird.
Bei den meisten Seminaren, Kursen und Fahrten ist eine solche verbindliche Anmeldung notwendig.
Für Reisen mit Übernachtung(en) und Veranstaltungen über mehrere Tage gelten besondere Bedingungen, die auf Wunsch zugeschickt werden.

Anmeldeverfahren

Wenn Sie über unsere Homepage eine konkrete Veranstaltung aufrufen, können Sie sich gezielt dafür anmelden, wenn Sie auf den Link „für die Veranstaltung anmelden“ klicken.
Außerdem besteht die Möglichkeit, sich persönlich, telefonisch, schriftlich oder per E-Mail anzumelden. Dazu brauchen wir Ihren Namen, Ihre Kontakdaten, den Titel und das Datum der Veranstaltung.
Die Gebühr können Sie bar in unserem Büro während der Geschäftszeiten oder mit Angabe Ihrer Bankverbindung per Einzugsermächtigung entrichten.
Wir vergeben die Plätze in der Reihenfolge der Anmeldungen.
Sie erhalten keine Anmeldebestätigung. Nur wenn das Seminar bereits belegt ist oder abgesagt werden muss, werden Sie benachrichtigt.

Rückerstattungen

1. Muss eine Veranstaltung vor Beginn abgesagt werden, so werden den angemeldeten TeilnehmerInnen unter Ausschluss weitergehender Ansprüche bereits bezahlte Teilnahmebeiträge erstattet.
2. Bei Abmeldung von mehrtägigen Veranstaltungen berechnen wir bis zwei Wochen vor Kursbeginn 10,– Euro Verwaltungsgebühr. Bis sieben Tage vor Kursbeginn 50 % der Veranstaltungsgebühr. Kosten für nicht in Anspruch genommene Leistungen können leider nicht erstattet werden.
3. Ein Rücktritt von eintägigen Veranstaltungen ist bis zehn Tage vor der Veranstaltung möglich. Es wird eine Bearbeitungsgebühr von 7,– Euro erhoben, falls keine Ersatzperson gefunden wird. Ansonsten können keine Erstattungen vorgenommen werden.

Ermäßigungen

Ermäßigungen erhalten: SchülerInnen, StudentInnen, BFD, schwerbehinderte Menschen, ArbeitslosengeldempfängerInnen, InhaberInnen des Kultursozialtickets – gegen Nachweis.
Bei Seminaren und Kursen vergeben wir in der Regel zwei um 25 % der Seminargebühr ermäßigte Plätze an oben genannten Personenkreis. Diese werden in der Reihenfolge der Anmeldungen berücksichtigt.
 

Datenschutz

Ihre Daten werden ausschließlich für die inhaltliche und organisatorische Planung sowie zum Nachweis und zur Kontrolle für die staatliche Förderung erhoben. Die Verarbeitung erfolgt nach den Bestimmungen des Kirchengesetzes über den Datenschutz in der EKD (DSG-EKD).