Die heilige Afra und die Römer in Augsburg

Um 300 n. Chr. herrschte im römischen Augusta Vindelicum ein munteres Treiben. Likatier, Vindeliker, Gallier, Germanen und römische Staatsbürger trafen sich in den Markthallen, Thermen und auf den Straßenkreuzungen. Lucia und Flavia sind als Mägde jeden Tag dabei und wissen viel zu erzählen vom alltäglichen Leben in einer römischen Stadt in der Provinz – und natürlich von ihrer Freundin Afra. Warum Afra wohl auch nach über 1700 Jahren noch bekannt ist? Wer sich mit Lucia und Flavia auf Zeitreise begibt, kann auf diese Frage eine Antwort finden.

Veranstaltungsort

Basilika St. Ulrich und Afra
Ulrichsplatz 19
86150 Augsburg
0821-345560

Enthaltene Lernziele des LehrplanPLUS 3/4

  • HSU 3/4
    • 4.2 Dauer und Wandel
    • 4.3 Fakten und Fiktion
  • KATHOLISCHE RELIGIONSLEHRE 3/4
    • LB 7 Die Zuwendung Jesu zu den Menschen – Botschaft vom Reich Gottes
  • EVANGELISCHE RELIGIONSLEHRE 3/4
    • LB 6: Kirchenräume – Orte der Gemeinschaft mit Gott und den Menschen
  • ETHIK 3/4
    • 3.2 Merkmale der Religionen in unserer Gesellschaft verstehen

Termine

An zwei Dienstagen pro Monat
Beginn: 10.00 Uhr

Team

Karin Albert, Renate Baier, Gertrud Brunner, Margarethe Doldi, Christine Erker, Ursula Kowalczyk-Semle