Augsburg als Marktstadt

(HSU) Bevor die evangelische St. Ulrich Kirche ab 1457 als Kirchenraum genutzt wurde, diente die offene Halle als Markthalle. Händler und Marktleute, Mägde und feine Patrizierinnen, Pilger und Stadtknechte bestimmen das bunte Bild des Markttreibens.

Wir machen eine Zeitreise ins 15. Jahrhundert, bei der jede Schulerin und jeder Schüler die Lebensweise der Menschen im Spätmittelalter in einer aktiven Rolle selbst erleben kann.

Veranstaltungsort

Evangelische St. Ulrich Kirche
Ulrichsplatz
86150 Augsburg

Enthaltene Lernziele des LehrplanPLUS HSU 3/4

  • 4.2 Dauer und Wandel
  • 4.3 Fakten und Fiktion
  • 5.1 Räume wahrnehmen und sich orientieren

Termine

An zwei Dienstagen pro Monat
Beginn: 9.00 Uhr

Team

Sigrid Habersaat, Maria Meier-de West, Regine Pätzel, Ute Pätzel, Ingeborg Stoll, Inge Strohmayr